Fragen und Antworten

Zahnarzt Schwandorf

Fragen und Antworten

Praxisorganisation

Brauche ich einen Termin?

Ja, einen Termin vereinbaren Sie bitte telefonisch unter 09431 42322. Gerne können Sie auch unsere Online-Terminvereinbarung nutzen.

Muss ich etwas zum Termin mitbringen?

Wenn Sie schon Röntgenbilder oder andere Unterlagen zuhause haben, bringen Sie diese gerne mit.

Wenn Sie gesetzlich versichert sind, denken Sie bitte an die Versichertenkarte.

Was mache ich in einem Notfall oder außerhalb der Sprechzeiten?

Unter www.notdienst-zahn.de können Sie den Zahnarzt in Ihrer Umgebung finden, der außerhalb unserer Sprechstunden Notdienst hat.

Wie oft muss ich zum Zahnarzt?

Ein Termin zur Prophylaxe ist bei Erwachsenen mindestens einmal im Jahr empfohlen. Die Regelmäßigkeit ist allerdings vom Allgemeinzustand Ihrer Mundgesundheit abhängig und sollte daher individuell festgelegt werden. Besonders bei Patienten mit diagnostizierter Parodontitis sind Termine oft in kürzeren Abständen notwendig.

Wie oft sollten Kinder und Jugendliche unter 18 zum Zahnarzt?

Für Kinder und Jugendliche empfiehlt sich die Prophylaxe einmal im Halbjahr.

Machen Sie auch Hausbesuche?

Ja, gerne kommen wir auch zu Ihnen nach Hause oder in Senioren- und Pflegeheime. Bitte geben Sie bei der Terminvereinbarung an, dass Sie einen Hausbesuch wünschen.

Hinweise bei operativen Eingriffen

Darf ich am Tag der OP ganz normal essen und trinken?

Solange die Betäubung noch wirkt, verzichten Sie bitte auf Essen und Trinken, da Sie sich durch Bisse auf die Zunge oder in die Wange verletzen können.

Am Tag der OP sowie dem Folgetag sollten Sie auf Kaffee, Schwarztee, Nikotin und Alkohol verzichten, da bestimmte Inhaltsstoffe darin die Wundheilung stören können.

Soll ich meine Wangen nach chirurgischen Eingriffen kühlen?

Da bei chirurgischen Eingriffen Schwellungen möglich sind, sollten Sie den operierten Bereich die darauffolgenden Tage nach der OP regelmäßig kühlen. Bitte achten Sie darauf, die Kühlpads nicht direkt auf die Haut zu legen. Umwickeln Sie Kühlpads immer mit einem Küchentuch und achten Sie auf Kühlpausen.

Meine Wunde blutet wieder. Wie verhalte ich mich?

Geringe Nachblutungen sind nicht ungewöhnlich, auch wenn die Wunde vernäht wurde. Sollte die Blutung jedoch nicht stoppen, beißen Sie für mindestens 30 Minuten auf einen Mulltupfer, den wir Ihnen nach dem Eingriff mitgeben. Auch Kühlen senkt die Gefahr einer Nachblutung.

Sollte die Blutung dennoch nicht aufhören oder sollten starke Schluckbeschwerden auftreten, kontaktieren Sie uns bitte oder stellen Sie sich beim zahnärztlichen Notdienst vor.

Kann ich meine Zähne nach der OP putzen?

Auch nach der Operation ist eine gründliche Zahnpflege wichtig. Den Wundbereich selbst sparen Sie bitte die ersten drei Tage aus, die Nachbarzähne können aber wie gewohnt geputzt werden.

Wie oft sollten Kinder und Jugendliche unter 18 zum Zahnarzt?

Für Kinder und Jugendliche empfiehlt sich die Prophylaxe einmal im Halbjahr.